Sepideh & Michi… Teil 2 | Hochzeitsfotograf Hamburg

Ein Wochenende voller Emotionen, Euphorie und Adrenalin.
Im August letzten Jahres lernte ich Sepideh und Michi auf der Hochzeit von Kerstin und Jens in Bocholt kennen.
Sepideh war zum Schluß die glückliche „Fängerin“ des Brautstraußes und ein paar Wochen später bekam ich eine Email mit dem Betreff:

Frisch verlobt … und wir wollen DICH:-)))

Seitdem habe ich mich wahnsinnig auf das grosse Ereignis in Hamburg gefreut.
Dieses Wochenende hat mich komplett überwältigt, ich habe jede Sekunde genossen.

Nach der standesamtlichen Trauung auf der Alster folgte eine deutsch-persische Trauung im Curio Haus in Hamburg.
Aus vielen Ecken der Welt waren Freunde und Familie angereist um diesen Tag mit den beiden zu feiern.

In die Trauung waren viele persische Elemente eingebunden und als Überraschung gab es zum Schluß einen „Mini-Flashmob“ , der uns alle zu Tränen der Freude rührte.

Sepideh und Michi hatten sich satte 4 Stunden am Nachmittag Zeit genommen – Zeit für Fotoaufnahmen und Zeit für sich selbst.
So streiften wir durch Hamburgs Straßen, durch die Speicherstadt, den Hafen und entlang der Alster.

Abends wurde im Curio Haus die Party des Jahres gefeiert. Es wurde getanzt und abgefeiert, wie ich es bisher nur selten so erlebt habe.
Der Blick von der Empore auf die feiernde Gesellschaft war sensationell.

Liebe Sep, lieber Michi!
Ich möchte es Euch hier noch einmal schreiben  –
Ihr seid wirklich gesegnet – gesegnet mit Euch, Eurer Liebe und mit solch tollen Freunden und liebevollen Familien, es war ein Traum, das miterleben zu dürfen 🙂

 

F A C E B O O K